Impressum | Datenschutz | Newsletter | Login 

Oberliga Halle - 2. Rundenspieltag

Bad Dürkheim, 01.12.2018

Am Rückrundenspieltag der Knaben A Oberliga in der heimischen WHG-Halle konnten die beiden Dürkheimer Mannschaften unterschiedliche Erfolge erzielen. Die 1. Mannschaft behielt ihre weiße Weste und zieht ohne Punktverlust in die Endrunde am 19. Januar ein. Neben dem Sieg im vereinsinternen Duell gewannen sie auch gegen TFC Ludwigshafen (7:0), SG TV Alzey / VFL Kreuznach (8:0)  und TG Worms (5:1).

DHC 2 erkämpfte einen verdienten Punkt beim 1:1 gegen die SG TV Alzey / VFL Kreuznach. Die beiden übrigen Spiele endeten 1:4 gegen TFC Ludwigshafen und 0:3 gegen TG Worms.

Für den DHC spielten: Max Mesel, Vincent Dik, Ben Fickeisen, Dominik Rupp, Moritz Koch, Neil Schroer, Florian Schütte, Alexander Clemens, Florian Helfrich, Nico Mayerhöfer, Jonas Förster, Kevin Kühn, Max Kinkel, Luis Gualdoni, Christoph Frey und Benjamin Offinger.

Bericht: St. Rupp


Oberliga Halle - 1. Rundenspieltag

Alzey, 24.11.2018

In der Gruppenphase der diesjährigen Oberliga-Hallensaison trafen sich heute in Alzey die Mannschaften der Gruppe 1 zum Hinrundenspieltag. Gespielte wurde nach dem Prinzip "Jeder gegen Jeden". Die Dürkheimer treten in dieser Hallensaison mit 2 Mannschaften an. Das unumgängliche vereinsinterne Duell entschied Dürkheims "Erste" gegen die "Zweite" mit 11:0. DHC 1 gewann ebenso alle weiteren Spiele deutlich und klar gegen TFC Ludwigshafen (7:0), TG Worms (3:0) und SG TV Alzey / VFL Kreuznach (5:0) und liegt damit nach dem ersten Spieltag souverän an der Tabellenspitze.

DHC 2 gestaltete das Spiel gegen die SG TV Alzey / VFL Kreuznach lange Zeit ausgeglichen. Zur Halbzeit noch mit 2:1 in Führung liegend mussten die Dopp-Schützlinge jedoch 20 Sekunden vor Spielende das 2:3 hinnehmen. Eine unglückliche und vermeidbare Niederlage. Die weiteren Spiele endeten 0:4 gegen TG Worms und 1:3 gegen TFC Ludwigshafen.

Der Rückrundenspieltag und die damit verbundene Qualifikation zur Enrunde finden am kommenden Samstag, den 01. Dezember in der heimischen WHG-Halle statt.

Für den DHC spielten: Mika Reither, Max Mesel, Ben Fickeisen, Dominik Rupp, Moritz Koch, Neil Schroer, Florian Schütte, Alexander Clemens, Florian Helfrich, Nico Mayerhöfer, Jonas Förster, Kevin Kühn, Max Kinkel, Luis Gualdoni, Ferdinand Eberle und Christoph Frey.

Bericht: St. Rupp


Saumäßig stark

Dürkheimer Knaben A siegen beim 1. Saumagencup

Bad Dürkheim, 10./11. November 2018

Die Dürkheimer Knaben A holten am Wochenende den Turniersieg beim erstmals ausgetragenen Saumagencup in der heimischen WHG-Halle. Das Jugendturnier des Dürkheimer HC für Knaben und Mädchen A Mannschaften war ein voller Erfolg. Mannschaften aus ganz Deutschland fanden den Weg in die Kurstadt. Den Dürkheimer Jungs gelangen in der Vorrunde jeweils Siege gegen die auch mit mehreren Dürkheimer Spielern besetzte RPS U14 Auswahl (2:0), Frankfurt 1880 (2:0), MTV Kronberg (5:0), Rot-Weiß München (6:1) und Uhlenhorst Mülheim (3:1). Damit zog die Truppe von Trainer Dopp ungeschlagen ins Finale und traf dort erneut auf Hessens Meister SC Frankfurt 1880. Im Finale zeigten sie wie schon im gesamten Turnier eine stabile Leistung und gewannen letztendlich verdient mit 3:0. Eine tolle Geste zum Schluss: den Siegergutschein von TK Hockey gaben die Dürkheimer an die Frankfurter Jungs weiter. Alle Beteiligten hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Für den DHC spielten Mika Reither, Max Mesel, Dominik Rupp, Ben Fickeisen, Moritz Koch, Nico Mayerhöfer, Florian Helfrich, Kevin Kühn, Paul Ott, Max Kinkel, Jonas Förster, Christoph Frey

In der U14 Auswahl - die am Ende Platz 3 belegte - spielten Neil Schroer, Florian Schütte, Jonas Förster, Noah Brumm und Benjamin Offinger

Bericht: St. Rupp


Titelverteidigung beim TeKon-Juniorcup

Ludwigsburg, 03./04. November 2018

Einen erfolgreichen Start in die Hallensaison feierten die Dürkheimer Knaben A beim traditionsreichen TeKon-Juniorcup in Ludwigsburg. Am ersten Turniertag trafen die Dürkheimer zunächst auf den starken Gastgeber von HC Ludwigsburg. Dabei gelang ein 4:1 Erfolg. Anschließend bezwangen sie den Nürnberger HTC mit 3:0 und die HG Nürnberg ebenfalls mit 3:0. Am Finaltag folgte ein 8:0 Erfolg gegen ASV München und ein 4:1 gegen den Hanauner HTC. Somit stand der Finaleinzug ohne Punktverlust fest.

In einem spannenden Finalspiel - erneut gegen den Gastgeber vom HC Ludwigsburg - konnten sich die Dürkheimer knapp mit 2:1 behaupten und wiederholten damit ihren Turniererfolg aus dem Vorjahr. Außerdem wurden Nico Mayerhöfer als bester Spieler und Mika Reither als bester Torhüter ausgezeichnet.

Die Turniersieger beim TeKon-Juniorcup waren: Mika Reither, Ben Fickeisen, Dominik Rupp, Moritz Koch, Florian Schütte, Nico Mayerhöfer, Florian Helfrich, Kevin Kühn, Jonas Förster, Max Kinkel, Neil Schroer und Paul Ott

Bericht: St. Rupp


DM Zwischenrunde Mülheim

Mülheim, 13./14. Oktober 2018

Die Knaben A des Dürkheimer HC können die Feldsaison erhobenen Hauptes abschließen. Auf der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft in Mülheim belegten sie den 2. Platz unter 4 teilnehmenden Mannschaften und schnitten damit besser ab als im vergangenen Jahr, als man Platz 3 der Zwischenrunde belegte. Damit standen die Jungs diesmal unter den besten 8 Mannschaften in Deutschland. Ein tolles Ergebnis auch wenn der Weg an die Spitze noch weit ist.

Im Achtelfinale am Samstag traf die Truppe von Trainer Heiner Dopp auf den Hamburger Vizemeister Harvestehuder THC. Das Spiel war zunächst ausgeglichen mit großen Torchancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften konnten jedoch ihre Chancen auch bei Überzahlspiel durch Strafzeit nicht nutzen. So blieb es zur Halbzeit beim 0:0. In der 2. Halbzeit blieb die Partie äußerst spannend. Nico Mayerhöfer nutzte eine von mehreren Strafecken zur 1:0 Führung in der 41. Minute. Ein satter Flachschuss ins rechte untere Eck. HTHC reagierte mit aggressiven Offensivspiel. Dürkheim verlegte sich aufs Kontern. Nach druckvollem Sturmlauf konnte Max Kinkel in der 46. Minute nur durch Stockfoul am direkten Torschuss gehindert werden. Folgerichtig entschied der Referee auf 7-Meter.  Nico Mayerhöfer bewies Nervensärke und verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:0 mit einem Schlenzer ins linke obere Eck. Die Hamburger mussten nun alles auf eine Karte setzen. Dürkheim versuchte mit Kontern die Entscheidung herbeizuführen. Letzten Endes kamen beide Mannschaften nur noch zu kleineren Chancen. Dürkheim zog am Ende verdient ins Viertelfinale gegen den Gastgeber Uhlenhorst Mülheim. Die Hausherren siegten überlegen 11:0 gegen den Mannheimer HC.

Das Viertelfinale am Sonntag gegen die Gastgeber vom HTC Uhlenhorst wurde zu einer Lehrstunde für den Dürkheimer HC. Das kräftezehrende Achtelfinale gegen Hamburg am Vortag und der schmale Kader zeigten Wirkung. Die Mülheimer waren in allen Belangen überlegen. Trotzdem bewies die Dürkheimer Truppe hohe Moral. Am Ende geht der 10:1 (6:0) Sieg der Mülheimer in Ordnung. Den Ehrentreffer erzielte Jonas Förster in der 50 Minute.

Für alle Spieler und die zahlreich mitgereisten Anhänger war es ein unvergessliches Erlebnis und ein tolles Wochenende in Mülheim.

Für den DHC spielten: Mika Reither, Max Mesel, Moritz Koch, Ben Fickeisen, Neil Schroer, Paul Ott, Florian Schütte, Florian Helfrich, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle, Max Kinkel, Kevin Kühn, Jonas Förster, Luis Gualdoni und Christoph Frey

Bericht: St. Rupp


Testspiel TSV Mannheim - DHC 2:5 (1:3)

Mannheim 07.10.2018

In einem weiteren Testspiel zur Vorbereitung auf die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft gewann der DHC beim BaWü Landesmeister TSV Mannheim mit 5:2 (3:1). Der DHC zeigte sich gut in Form und führte nach 10 Minuten mit 2:0. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Mannheimer in der 29. Minute konnte die Dürkheimer nicht aus dem Konzept bringen. Im direkten Gegenzug folgte das 3:1 noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit pendelte das Spiel hin und her. Es gab mehrere Strafecken und Zeitstrafen auf beiden Seiten. Dennoch blieb die Partie immer fair. So fielen noch 3 Tore zum letztendlich verdienten 5:2 Erfolg der Truppe von Trainer Heiner Dopp. Die Tore für den DHC erzielten Neil Schroer (2), Max Kinkel, Dominik Rupp und Jonas Förster.

Wir danken den TSV Jungs für das schöne und faire Spiel und wünschen euch viel Erfolg auf eurer Zwischenrunde kommende Woche daheim.

Es spielten: Mika Reither, Florian Helfrich, Moritz Koch, Paul Ott, Florian Schütte, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Christoph Frey, Kevin Kühn, Ferdinand Eberle, Dominik Rupp, Max Kinkel, Jonas Förster, Neil Schroer

Bericht: St. Rupp


Testspiel DHC - SC Frankfurt 1880 1:1 (1:1)

Bad Dürkheim 05.10.2018

Die beiden Landesmeister aus Hessen und RPS trafen sich eine Woche vor der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft zu einem weiteren Testspiel unter Wettkampfbedingungen. Die Partie verlief ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zunächst nur selten in den jeweiligen Schusskreis des Gegners. Beide Toren fielen innerhalb kurzer Zeit. Dürkheim ging in der 22. Minute in Führung, 2 Minuten später glich Frankfurt aus. In der zweiten Halbzeit war Dürkheim leicht überlegen, konnte jedoch die Chancen nicht zu weiteren Treffern nutzen. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten Unentschieden und beide Teams konnten sich anschließend noch über einen leckeren Snack im Hockeywood freuen.

Vielen Dank an die Frankfurter Jungs, dass sie unserer Einladung gefolgt sind. Wir drücken euch die Daumen für eure Zwischenrunde.

Es spielten: Max Kinkel, Florian Helfrich, Moritz Koch, Paul Ott, Florian Schütte, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Kevin Kühn, Dominik Rupp, Jonas Förster, Neil Schroer, Christoph Frey

Bericht: St. Rupp


Testspiel DHC - TSV Mannheim 6:2 (4:2)

Bad Dürkheim, 18.09.2018

Der DHC gewinnt das Testspiel gehen den Spitzenreiter der Oberliga Baden-Württemberg mit 6:2 und zeigt sich gut gerüstet für die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft am 13./14. Oktober in Mülheim.

Es spielten: Mika Reither, Max Mesel, Paul Ott, Florian Schütte, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Jonas Förster, Max Kinkel, Neil Schroer, Christoph Frey, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle, Florian Helfrich und Kevin Kühn

Bericht: St. Rupp


Finale Oberliga DHC - TSV Schott Mainz 6:0 (4:0)

Meisterliche Vorstellung der Knaben A

Bad Dürkheim 15.09.2018

Die Knaben A des Dürkheimer HC haben den RPS-Meistertitel erfolgreich verteidigt. Im Finale setzte sich die Truppe von Trainer Heiner Dopp mit 6:0 gegen Finalgegner TSV Schott Mainz durch.

Von Spielbeginn an ließen die Dürkheimer keinen Zweifel aufkommen, wer heute den begehrten Meisterwimpel in Empfang nehmen würde. Bereits nach 3 Minuten musste der Mainzer Torhüter das erste mal hinter sich greifen, als Kevin Kühn eine Flanke von rechts erfolgreich zum 1:0 verwertete. Neil Schroer (8.) und zweimal Jonas Förster (15. und 21.) bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 4:0 aus. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Dürkheimer in allen Mannschaftsteilen überlegen, spielten konzentriert und kombinierten sich immer wieder in den Mainzer Schusskreis. Erneut Kevin Kühn (43.) und Christoph Frey (55.) sorgten für den 6:0 Endstand.
 Somit beenden die Dürkheimer Jungs die Feldsaison ohne Punktverlust bei nur einem Gegentor und qualifizierten sich direkt für die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft am 13./14. Oktober. Zur Belohnung gab es von der zahlreichen Dürkheimer Anhängerschaft Standing Ovations und für jeden Spieler ein Meistershirt.

Der RPS-Meister spielte mit: Mika Reither, Paul Ott, Florian Schütte, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Jonas Förster, Max Kinkel, Neil Schroer, Christoph Frey, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle, Florian Helfrich und Kevin Kühn

Bericht: St. Rupp


Halbfinale Oberliga DHC-TGF 2:1 (1:0)

Hockey-Krimi in Dürkheim

Bad Dürkheim 01.09.2018

Kein Krimiautor hätte es dramatischer schreiben können, was da am Samstag Mittag im Dr. Kurt-Schneider-Hockey-Stadion ablief. Die Knaben A des Dürkheimer HC haben das Finale der RPS Oberliga erreicht. In einem Herzschlagfinale bezwangen sie die TG Frankenthal letztendlich glücklich aber auch verdient mit 2:1. Zunächst verlief alles wie gewohnt. Die Dürkheimer machten das Spiel, erarbeiteten sich zahlreiche Torraumszenen und erzielten in der 13. Minute das 1:0 durch Jonas Förster nach schöner Kombination. Doch dann verflachte das Spiel zunehmend und die Dürkheimer fanden kein Rezept gegen die konsequente Manndeckung der Frankenthaler. So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit entwickelte sich zu einem wahren Hockey-Krimi. Dürkheim machte das Spiel, konnte aber nicht entscheidend abschließen. Frankenthal witterte aufgrund des knappen Rückstandes seine Chance, erspielte sich einige gute Abschlussgelegenheiten, und eine davon nutze der Frankenthaler Sturm zum 1:1 Ausgleich in der 43. Minute, wobei sich der Torschütze noch unglücklich verletzte.
Die Dürkheimer Jungs zeigten sich nach diesem ersten Saison-Gegentor sichtlich nervös. Gegen nun hochmotivierte Frankenthaler fehlten ihnen trotz technischer Überlegenheit die taktischen und läuferischen Mittel. Auch Trainer Dopp konnte seine Mannschaft nur schwer wieder auf Kurs bringen. Erst gegen Ende der Partie, als sich die meisten Zuschauer schon mit dem Penaltyschießen beschäftigten gelang den Dürkheimern eine gute Angriffskombination über die rechte Seite, die der Frankenthaler Abwehrspieler nur mit Fuss vor der Torlinie abwehren konnte. Den fälligen 7-Meter verwandelte Nico Mayerhöfer nervenstark in der 59. Spielminute zur 2:1 Führung. Frankenthal gab sich dennoch nicht auf und kam in der letzten Spielminute noch zu einer Großchance durch Strafecke. Doch die Dürkheimer Abwehr um Schlussmann Mika Reither wehrte den Schuss ab, und der Abpfiff erlöste den Gastgeber und seine Anhänger. Die glücklichen Dürkheimer lagen sich in den Armen und die tapfer kämpfenden Frankenthaler sanken enttäuscht zu Boden, nach diesem bitteren K.O. in letzter Minute.

Am 15. September um 12 Uhr geht es im Dr. Kurt-Schneider-Hockey-Stadion in Bad Dürkheim um den RPS Meistertitel gegen den TSV Schott Mainz, die sich im anderen Halbfinale knapp mit 4:3 gegen die TG Worms durchsetzten.

Es spielten: Mika Reither, Paul Ott, Florian Schütte, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Jonas Förster, Max Kinkel, Neil Schroer, Christoph Frey, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle und Florian Helfrich

Bericht: St. Rupp


6. Spieltag Oberliga TSV Schott Mainz - DHC 0:4 (0:3)

Mainz 18.08.2018

Das 6. und letzte Punktspiel der regulären Oberliga Saison gewannen die Dürkheimer Knaben A beim TSV Schott Mainz klar mit 4:0 (3:0). Schon nach einer Minute wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Nico Mayerhöfer traf nach schönem kurzen Solo zum 1:0. Max Kinkel und Christoph Frey erhöhten bis zur Halbzeit auf 3:0. Die Gastgeber aus Mainz versuchten in der zweiten Halbzeit noch dagegen zu halten, doch Mika Reither im Dürkheimer Tor wehrte die wenigen Torchancen gewohnt souverän ab. Die Dürkheimer Abwehr um Moritz Koch, Florian Schütte, Florian Helfrich und Neil Schroer geriet trotz verletzungsbedingtem Ausfall von Ben Fickeisen nie ernsthaft in Gefahr. Im Mittelfeld setzten Dominik Rupp und Nico Mayerhöfer zusammen mit Paul Ott und Alexander Clemens die entscheidenden Akzente vor allem Richtung Mainzer Tor und bedienten die Sturmreihen um Kevin Kühn, Jonas Förster, Max Kinkel, Ferdinand Eberle und Christoph Frey immer wieder mit guten Pässen. Eine Strafecke nutzte Dominik Rupp nach schöner Kombination zum 4:0 Endstand. Somit ziehen die Dürkheimer Knaben A ohne Punktverlust und Gegentor ins Halbfinale der Oberliga ein und treffen dort am 1. September auf den Viertplatzierten der regulären Saison.

Es spielten: Mika Reither, Moritz Koch, Florian Helfrich, Florian Schütte, Neil Schroer, Nico Mayerhöfer, Paul Ott, Dominik Rupp, Alexander Clemens, Jonas Förster, Kevin Kühn, Christoph Frey, Ferdinand Eberle und Max Kinkel

Bericht: St. Rupp


Testspiel SC 1880 - DHC 3:1 (1:1)

Frankfurt 11.08.2018

Nach dem Punktspiel am Vormittag gegen Worms ging es für die Dürkheimer Knaben A zu einem weiteren Härtetest nach Frankfurt. Am Nachmittag traf die Truppe von Heiner Dopp in einem Testspiel auf den Tabellenführer der Oberliga Hessen SC 1880 Frankfurt. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Zeitpunkt ohne Punktverlust und Gegentor klarer Tabellenführer ihrer jeweiligen Ligen und so konnte man ein interessantes und gutes Spiel erwarten.

Die Frankfurter legten auch gleich zu Beginn mit viel Tempo im Aufbauspiel los. Dürkheim konnte sich nach kurzer Eingewöhnungsphase ebenfalls sehr gut in Szene setzen. Frankfurt vergab die erste klare Torgelegenheit nach Strafecke. Kurz danach nutzte Dürkheim einen Konter zur 1:0 Führung in der 14. Minute. Im direkten Gegenzug glichen die Frankfurter aus (16. Minute). Das Spiel verlief weiter ausgeglichen mit guten Torszenen auf beiden Seiten. Gegen Ende der Partie mussten die Dürkheimer dem hohen Tempo dann doch Tribut zollen. Aufgrund des Vormittagsspiels waren viele Spieler einfach "platt". Die "frischen" Frankfurter nutzen dies eiskalt aus und trafen in den letzten 10 Minuten noch zweimal zum 3:1 Endstand.

Es spielten: Max Mesel, Florian Helfrich, Moritz Koch, Paul Ott, Luis Gualdoni, Florian Schütte, Ben Fickeisen, Alexander Clemens, Nico Mayerhöfer, Kevin Kühn, Dominik Rupp, Jonas Förster, Neil Schroer und Christoph Frey

Bericht: St. Rupp


Oberliga und Verbandsliga Spieltag am 11.08.2018

Bad Dürkheim / Worms 11.08.2018

Auch im 5. Punktspiel der Oberliga Saison blieben die Dürkheimer Knaben A erfolgreich. Gegen die TG Worms gewannen sie mit 7:0 (4:0). Nach gewohnt ruhiger Anfangsphase war es ein 7 Meter in der 12. Minute, der Mannschaft und Fans erlöste und den Torreigen eröffnete. Neil Schroer, der zuvor selbst gefoult wurde, traf mit festem Schlag durch die Schoner des Wormser Torhüters. Bis zur Halbzeit erhöhten die Dürkheimer noch auf 4:0 und ließen auch in der 2. Halbzeit nichts mehr anbrennen. Nach Toren von Jonas Förster (2), Dominik Rupp, Nico Mayerhöfer, Max Kinkel und Moritz Koch hieß es am Ende 7:0. Dürkheims Keeper Max Mesel hielt seinen Kasten mit einigen guten Paraden sauber, und so bleibt Dürkheim damit weiter ohne Gegentor in dieser Saison.

Es spielten: Max Mesel, Florian Helfrich, Moritz Koch, Paul Ott, Luis Gualdoni, Florian Schütte, Ben Fickeisen, Alexander Clemens, Nico Mayerhöfer, Kevin Kühn, Dominik Rupp, Jonas Förster, Neil Schroer und Christoph Frey

Die Verbandsliga Mannschaft spielte nahezu zeitgleich in Worms gegen TG Worms 2 und gewann die Partie souverän mit 13:0. Damit behaupten Sie weiterhin den 2. Platz in der Verbandsliga Tabelle.

Bericht: St. Rupp


Nachholspiel Oberliga DHC-TGF 3:0 (1:0)

Bad Dürkheim 05.06.2018

Im Nachholspiel der Oberliga gewannen die Dürkheimer Knaben A gegen TG Frankenthal mit 3:0 (1:0). Die Dürkheimer übernahmen von Beginn an die Initiative, konnten die Überlegenheit aber nicht in Tore umsetzen. Frankenthal konterte immer wieder gefährlich, und so konnte sich auch Dürkheims Torwart Mika Reither mit einigen guten Paraden auszeichnen. In der 25. Minute nutzen die Gastgeber eine Unaufmerksamkeit der Frankenthaler Abwehr zur verdienten 1:0 Halbzeitführung. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich, aufgrund der großen Hitze ging es aber etwas ruhiger zu. Dürkheimer - feldüberlegen - scheiterte immer wieder am glänzend aufgelegten Frankenthaler Schlussmann. Die Gäste setzten weiterhin gefährlich Konter. Kurz vor dem Abpfiff fiel dann das aus Sicht der Dürkheimer erlösende 2:0 nach einer hervorragenden Angriffskombination. Gleich darauf folgte noch der Treffer zum 3:0 Endstand.

Für die Dürkheimer trafen Neil Schroer (2) und Jonas Förster.

Es spielten: Mika Reither, Max Mesel, Paul Ott, Florian Schütte, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Ben Fickeisen, Nico Mayerhöfer, Kevin Kühn, Dominik Rupp, Jonas Förster, Neil Schroer, Christoph Frey, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle und Florian Helfrich

Bericht: St. Rupp


3. Spieltag Oberliga und Verbandsliga

3. Spieltag Oberliga SG VFL/TSGH - DHC 0:22 (0:9)

Bad Kreuznach 26.05.2018

Gegen die Spielgemeinschaft VFL Bad Kreuznach / TSG Heidesheim gelang der Dürkheimer Knaben A ein ungefährdeter 22:0 Erfolg. Im Stadion im Salinental in Kreuznach stellten die Jungs von Trainer Heiner Dopp frühzeitig die Weichen auf Sieg. Bereits nach 2 Minuten stand es 2:0. Bis zur Halbzeit zogen die Dürkheimer auf 9:0 davon. Trainer Dopp motivierte seine Schützlinge auch in der zweiten Halbzeit zu offensivem Spiel und die Mannschaft legte dementsprechend noch 13 weitere Tore zum 22:0 Endstand gegen die tapfer spielenden Gastgeber nach.

Für den DHC spielten: Mika Reither, Paul Ott, Florian Schütte, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Nico Mayerhöfer, Kevin Kühn, Dominik Rupp, Jonas Förster, Neil Schroer, Christoph Frey und Alexander Clemens

3. Spieltag Verbandsliga Dürkheimer HC 2 - VFR Grünstadt 5:2

Bad Dürkheim 26. Mai 2018

Die zweite Mannschaft gewann gegen den VFR Grünstadt 5:2, holte damit den 2. Saisonsieg und festigte Tabellenplatz 2 in der Verbandsliga. Für die 2. Mannschaft, die durch Knaben B Spieler verstärkt wurde, spielten Max Mesel, Felix Wallner, Ferdinand Eberle und Simon Weber.

Berichte: St. Rupp


Verbandsliga Spieltage A2

Ludwigshafen / Worms 05./06.05.2018

Die Knaben A des Dürkheimer HC 2 verloren ihr Spiel in der Verbandsliga 0:7 gegen TFC Ludwigshafen. Neben 6 B-Knaben Spielern spielten noch Luis Gualdoni, Felix Wallner und Ferdinand Eberle für die 2. Mannschaft. In Worms spielt die A2 am Sonntag noch gegen TG Worms 2.


2. Spieltag Oberliga DHC-KHC 3:0

Bad Dürkheim 05.05.2018

Da der Gegner aus Kreuznach kurzfristig absagte und nicht antrat wurde das Spiel 3:0 für Dürkheim gewertet.


1. Spieltag Oberliga TVA-DHC 0:9 (0:6)

Alzey 28.04.2018

Die Knaben A starteten erfolgreich in die neue Oberliga Saison. Beim TV Alzey gelang den Dürkheimern ein ungefährdeter 9:0 Erfolg. Nach einer kurzen Abtastphase gingen die Dürkheimer in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Von da an verlief die Partie sehr einseitig. Gegen tapfer kämpfende Alzeyer, die überwiegend aus Knaben B Spielern bestand gelang den Dopp Schützlingen eine 6:0 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit folgten noch 3 sehenswerte Treffer zum verdienten 9:0 Endstand. Alzeys Torwart verhinderte durch viele gute Paraden ein schlimmeres Ergebnis aus Sicht der Gastgeber, wohingegen Mika im Dürkheimer Tor an diesem Tage nahezu beschäftigungslos blieb. Für den DHC trafen Nico (4), Dome (2), Ben, Ferdi und Max.

Es spielten: Mika Reither, Florian Helfrich, Moritz Koch, Paul Ott, Luis Gualdoni, Neil Schroer, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Ben Fickeisen, Kevin Kühn, Jonas Förster, Max Kinkel und Ferdinand Eberle

Bericht: St. Rupp / Fotos: D. Rupp


Volksbank-Cup 2018

Heidelberg 14./15.04.2018

1. Tag

Dürkheimer HC - Limburger HC 5:0
Dürkheimer HC - HC Heidelberg 2:0
Dürkheimer HC - Hannover 78 1:0
HC Heidelberg - Dürkheimer HC 2:4

2. Tag

Dürkheimer HC - Hannover 78 0:1
Dürkheimer HC - HC Heidelberg 3:1

Finale: Dürkheimer HC  Hannover 78 4:0

Es spielten: Mika Reither, Max Mesel, Ben Fickeisen, Luis Gualdoni, Florian Helfrich, Moritz Koch, Florian Schütte, Kevin Kühn, Paul Ott, Dominik Rupp, Neil Schroer, Alexander Clemens, Ferdinand Eberle, Jonas Förster, Felix Wallner, Christoph Frey und Max Kinkel

Bericht & Foto: St. Rupp


Vorbereitungsspiel

Bad Dürkheim, 24.03.2018

Die Knaben A zeigten sich in einem Testspiel gegen den TSV Mannheim sehr gut vorbereitet für die anstehende Feldsaison. Nach 3x25 min stand es 4:1 zugunsten der Truppe von Martin Fink.

Es spielten: Florian Helfrich, Christoph Frey, Max Kinkel, Nico Mayerhöfer, Dominik Rupp, Ferdinand Eberle, Ben Fickeisen, Jonas Förster, Luis Gualdoni, Moritz Koch, Kevin Kühn, Paul Ott und Neil Schroer

Bericht: St. Rupp / Fotos: D. Rupp


©  2018  DHC e.V.